Startseite
  Über...
  Archiv
  Das erste Mal...
  Abenteur Tanzen/coole Sprüche :)
  Abenteuer Reiterhof
  Stimmlich gut dabei!!
  Vier Freunde und 16 Pfoten!
  Freunde
  Graue Gehirnzellen ade!
  Wir gaaaanz groß
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/katastrophenweiber

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  unsere Fahrschule
  Unser Reiterhof
  Unsere Tanzschule
  Kathys (also meiner) Blog ;-)
 
Infos aus Kathy's Leben

Tja, was soll ich sagen? Ich als traditionsbewusste Schlafmütze und Berufsfaultier muss grad eine harte Kehrtwende in meinem ach so jungen Leben machen! Tragisch aber wahr. Das mit dem Schlafen funktioniert irgendwie nich mehr so wie ichs gern hätt, mehr als 6 Stunden Schlaf in der Woche ist nich drin, mit Hausaufgaben, Lernen und natürlich Hobbies rauben mir einfach den Schlaf und das die Schule so früh anfängt ist da nicht so forderlich. Nein,nein und dann war ich Freitag (nach $ 4!!! Stunden Schlaf) gezwungen einen 1stündigen Fußmarsch zu unternehmen, nachts um 2 und unfreiwillig versteht sich, aber von vorne. Das Talent von hinten anzufangen bleibt wohl...also: Es begann alles damit, dass ich mich am Donnerstag mit dem Timo getroffen hab...erst um halb sieben, weil ich vorher Fahrstunde hatte, da sind wir an die Sieg gegangen und das war schon ein Kampf gegen die Natur. Haben uns dann also an einen nahezu perfekten Ort gekämpft und dann da gequatscht und mal wieder nich auf die Uhr geguckt...jo, war dann um eins zu Haus, was ja nich hieß, dass ich schon Hausaufgaben gemacht hab, das tat ich dann also noch. Bin ja ne pflichtbewusste Schülerin^^. Hieß also vier Stunden Schlaf (wie gesagt der absolute Horror für eine Person wie mich, die ca. 10 Stunden Schlaf benötigt um voll einsatzfähig zu sein). Saß dann also recht verpennt und mit Koffein vollgepumpt in Mathe und Bio. Julchen gings genauso und das führte dazu, dass unser Mitarbeit in Bio mal wieder zu wünschen übrig ließ, mal ganz abgesehen von der Aufmerksamkeit und der Konzentration, die galt nämlich eher dem Problem die Augen offen zu halten und zumindest wach zu wirken. Aber in der 5 Minuten Pause blieb uns nix andres übrig als uns hinzulegen und zu
Abends gings dann ins Kanapee mit meinem Ex-Tanzkurs und allen wichtigen Vertretern inklusive Alex und Basti. War anfangs mal wieder tierisch lustigm dann kamen noch Katta und ein paar Freunde (Grüße an Melli und Arndt, die ich am Sonntag bei Tanz in den Mai kennen lernen durfte ) Manu und Silke kamen erst was später....*grummel* und ich hätt jetzt nich übel Lust jemandem ne Standpauke und Morddrohungen um die Ohren zu klatschen, aber ich lass es.
Danach wurde ich dann freundlicherweise von Basti und seiner Freundin nach Eschmar zum 18. Birthday von Yvonne gefahren, wofür ich zwar eigentlich viel zu müde war (man erinnere sich an meine 4 Stunden und 5 Minuten Schlaf), aber versprochen is versprochen und da ich das Geschenk von Julia, Cori, Lisa, Vi, July und mir hatte war es ehrensache das ich trotz meines akuten Schlafmagels kam. Blieb dann zwar nich umwerfend lang, weil mir irgendwann auffiel, das keine Busse mehr fuhren, was bedeutete, dass ich zu Fuß gehen durfte (zu den Schuhen, die ich anhatte enthalte ich mich einen Kommentares), also ging ich von Eschmar nach Troisdorf West ne gute Stunde...bis zum Sieglarer Krankenhaus begleitete mich mein TÖff-Töff, was ich extrem toll fand! Danach war ich allein und das war ein bisserl langweilig. Also stampfte ich als absoluter Sportmuffel durch das dunkle Troisdorf und fluchte vor mich hin. Um 2 war ich dann zu Hause und fiel wie tot ins Bett und schlief auch dementsprechen...musste schließlich viel Schlaf aufholen!
Saturday war ich dann bei Rhein in Flammen. Naja, was soll ich sagen das Feuerwerk war spitze, aber da fahr ich nich nochmal bloß für die 15 Minuten Peng, Puff und Knall hin...viel zu stressig dafür. Zurück gings dann von den Rheinauen in Bonn ZU FUß zum Hauptbahnhof, wo wir dann Gott sei Dank die 551 erwischten und noch einen recht verwirrten und vertweifelten Henny trafen und unter die Fittiche nahmen (wir sind in dem Fall Hannah, Marcel und ich)Abermal war ich um 2 zu Hause und wieder protestierten meine Füße gewaltig. Hab dan noch was gegessen und bin dann ins Bett und am nächsten Morgen um 10 aufgestanden,weil ich die Wdh von Let's Dance gucken wollte. Und Freude, Heide Simmonis is nich mehr futsch is sie....da freut sich ein Anti Heide Simmonis Freund wie ich. Aber da kam dann der liebliche Schlaf mal wieder zu kurz...naja was soll man machen, man kann ja nich alles haben!
Gestern hab ich dann so ne blöde Vergleichsklausur geschrieben und war viel zu früh fertig, was an sich schon ein schlechtes Zeichen ist...naja dafür konnt ich danach nach Haus gehen und jetzt sitz ich auch grad in meinem 5 Freistunden...jaja mündliches Abi ist schon toll, wenn man noch nich betroffen is^^. Achja an dieser Stelle *Daumen drück* drück ich mal grad die Daumen für Timo (hoff mal das is jetzt was effektiver als das letzte Mal^^) Aber der macht das schon
So und jetzt geh ich mal , weil ich noch Vokabeln lernen muss, schreib nach meinen x Freistunden noch nen Test. So ist das Leben....shit happens *lol*
Also macht es gut ihr alle und ich kann mich Tina nur anschließen, schreibt mal wieder ins GB, der letzte Eintrag is noch von April, das kann ja wohl nich angehen
KATHY
9.5.06 11:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung